Achtung, die Dachdecker kommen!

Hallo Ihr Lieben!

Am Montag kamen wie angekündigt die Dachdecker und legten los mit Dachlattung und Dachlattung und noch mehr Dachlattung. Schließlich hat unser Snickerbo ja auch eine ganze Menge Dachfläche mit seinen Gauben und Vordächern, welche gelattet werden wollten.

Parallel dazu haben Henry und Ronny die ersten drei Tage der Woche die Innenwände ausgedämmt und OSB davor getackert. Nun sind – mit Ausnahme von einigen, wenigen Wänden im OG – alle Wände für den am kommenden Montag angekündigten Rigips.

Die Zimmerer haben in dieser Woche die vielen Verzierungen der Fenster und Hausecken sowie Unterschläge weiter vorangetrieben und das Eingangspodest mit Dachunterschlag gefertigt, sodass wir die beiden Jungs morgen tatsächlich nach 2 Monaten zum ersten Mal verabschieden müssen. Dann muss nämlich das Dach eingedeckt und das Gerüst abgerüstet werden um die Überdachung der Terrasse im Süden und die Nord-West-Terrasse überhaupt erst bauen zu können. Chistian Szur hat mir mehr oder weniger zugesagt, dass wenn nichts dazwischen kommen sollte unsere Jungs tatsächlich dann auch den Rest bei uns bauen und dann auch wirklich den letzten Nagel bei unserem Snickerbo einschlagen…

Ich bestehe drauf. 😉 Schließlich haben wir das Gefühl, dass auch den beiden unser Häuschen mittlerweile mächtig an´s Herz gewachsen zu sein scheint.

Tja, was gibt es da noch viel mehr zu sagen, als dass Morgen die Dachsteine (hoffentlich die richtige Farbe) kommen und dann unser Snickerbo endlich mit einem wind- und wetterfesten Dach gedeckt wird, sodass es der nordischen Witterung trotzen wird.

Achso, doch! Eine traurige Mitteilung gibt es noch zu machen: Es war ein Gauner auf unserer Baustelle und hat am Dienstag in der Zeit zwischen 23:30 Uhr und 7:00 Uhr am Mittwoch Roman´s Lieblingshammer, Ronny´s Cuttermesser und meine Schaufel und Besen geklaut… Mistkerl! Schäme dich! Aber Gott sei´s gedankt, ist nicht mehr weg gekommen. Ein blödes Gefühl bleibt trotzdem…

Es folgen einige Bilder von unserem wunderschön und liebevoll gezimmerten Häuschen mit akkurater Dachlattung, den schönen Unterschlägen und unserem Podest…

und natürlich einige Bilder der einzelnen Arbeitsschritte zu den nun mit OSB geschlossenen Wänden…

So, das war diesmal ein kurzer und knackiger Post. Mehr gibt´s die Tage, wenn wir am Wochenende wieder alles in Ruhe und viel Zeit bestaunen können.

Haut rein!

Steff

Advertisements

4 Gedanken zu “Achtung, die Dachdecker kommen!

    • Hallo Nathalie,
      ja echt blöd wenn sowas passiert. Vor allem wenn so wenig Zeit zwischen weggehen der einen Handwerker und dem Kommen der Anderen liegt. Spanisch kommt einem das dann vor. Zumal wir total ruhig wohnen und ja, im Haus.
      LG
      Steff

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s