Latten, Folie und Richtfest…

In Woche 3 des neuen Jahres war die ganze Mannschaft da!

Ein neues Gesicht in Zimmermannshose und mit Hammer in der Hand begrüßte uns auf unserer Baustelle. Sven war zur Unterstützung unserer Zimmerer eingetrudelt und sollte die Woche sich um die Fensterumrandungen kümmern, während Michi und Roman weiter latteten was das Zeug hielt. Es war kalt aber trocken und sonnig, so wie es sich die Jungs in der Woche davor gewünscht hatten. Also konnten wir schon am Mittwoch, den 18. Januar nach 30 Bautagen unser Haus in strahlendem Weiß genießen:

Auch wenn es noch nicht fertig ist, ist es für uns schon jetzt das allerschönste Haus, dass es überhaupt gibt. Und das denkt sicher jeder Bauherr von seinem Haus, was gut ist.

Drinnen hingegen war es schon muckelig warm, denn Henry und Ronny unsere Innenausbau-Haudegen packten richtig an und richteten die Innenwände, beplankten diese einseitig mit OSB, klebten die Dampfbremse im Obergeschoss und machten aus dem Haus eben Eines mit Zimmern und einem warmen Jäckchen an. Ein Heizgebläse hilft dabei natürlich bei Außentemperaturen von -5 bis 0 Grad Celsius. Es ist beeindruckend, wie gut gedämmt die Häuser schon durch die zwischen den Rahmen befindliche Dämmung und die Dampfbremse sind, obwohl ja noch 3 große Tür-Öffnungen nicht verschlossen sind.

Es war großartig, dass es so gut voran ging, zumal wir uns ja auf unser Richtfest freuten und man merkte, dass wir es bei Speis und Trank sicher länger aushalten können, weil schließlich keiner frieren wird.

Und auch Außen ging es ratz-fatz weiter und so sah dann zum Richt-, bzw. Dichtfest unser Snickerbo schon richtig schön aus. Wir waren natürlich stolz wie Bolle!

Wir haben mit ca. 40 Leuten plus Kinderschar gefeiert und haben uns sehr über die ausgelassene Stimmung, den Richtspruch, das Nagelspiel und über die Handwerker, Nachbarn, Freunde und Familie – einfach über Alles amtlich gefreut.

Vielen Dank auch hier noch einmal an unsere großartigen Handwerker, die das alles in nur 31 Arbeits-Tagen gerichtet haben. Respekt vor Eurer Leistung! Euch gebührt alle Ehre! Daher haben wir uns auch umso mehr gefreut, dass wir mit Euch noch bis zum Ende versacken konnten, um mal ohne Zeitdruck ausführlich mit Euch zu schnacken, zu lachen und zu feiern!

Es folgen Impressionen des Richtfestes, es war natürlich nicht so lehr wie es auf den Bildern aussieht. Aber: Es bleibt auf Snickerbo was auf Snickerbo passiert … 🙂

Euer Steff

Advertisements

2 Gedanken zu “Latten, Folie und Richtfest…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s