Das sieht gut aus!

20150802Bus109478sagte der gute Diplom Geologe Herr Z. von der Ingenieurgesellschaft für Grundbau und Umwelttechnik mbH „IGU“ als er heute um ca. 14 Uhr auf meinem Handy anrief.

So, und was soll das nun bedeuten werdet Ihr Euch jetzt fragen.

Erstens heißt das: „Mist, ich bin nicht rechtzeitig von der Arbeit weggekommen um dabei zu sein und Fotos zu schießen! Grrrr…! Jetzt sind die doch schon fertig…“
Naja, und Zweitens wollte der nette Mann mit der fröhlichen Stimme mir damit sagen, dass wir wohl somit nicht viel Heck Meck veranstalten müssen um unser Snickerbo zu gründen. Ein Kollege sagte spontan: „Da hast du ca. 26.000€ gespart, ich musste Bohrpfähle einschlagen.“

Puh, da bin ich aber heilfroh…

Nochmal zurück… Die IGU wurde vor etwa einer Woche von uns beauftragt ein Baugrundgutachten zu erstellen.
Einige werden sich fragen, was ist denn ein Baugrundgutachten? Sowas wie ein Bodengutachten?
Ja! So etwas, nur eben eins, was unser Bauträger auch gebrauchen kann. Was nämlich viele verwechseln, ist dass ein Bodengutachten nur die Bodenbeschaffenheit beurteilt und keine Gründungsbeurteilung und wenn Ihr pfiffig bei der Angebotsabfrage seid auch eine Gründungsempfehlung abgibt. Damit kann dann wirklich jeder Bauträger beurteilen , was getan werden muss, damit Euer Haus auch das richtige Fundament bekommt.

So genug des Gefachsimpelns (wie auch immer das geschrieben wird) und zu der eigentlich freudigen Nachricht, die der Gute uns da heute mitgeteilt hat.

Er und seine Mannen haben heute sogar nur 2 von veranschlagten 4 Bohrungen (eine 7 die andere 5 Meter tief) machen brauchen um festzustellen, dass der Boden nach ca. 60cm Tiefe bereits tragfähig ist. Klar, abzuwarten ist natürlich noch der Bericht und eben die besagte Gründungsempfehlung aber das ist seit langem Mal wieder ein Haken, den wir machen können um auch unser Budget in Sachen Tiefbauarbeiten zu schärfen.
Vielen Dank schon jetzt an die guten Bodenbohrmeister von der IGU! Auch dafür, dass Ihr sogar die Bohrungen, die eben nicht nötig waren, zum Wohle unseres Portemonnaies und Eures Freitag Nachmittags weggelassen habt. 🙂

Ach, und demjenigen, der sich nun noch fragt, was so ein Baugrundgutachten mit Gründungsempfehlung dann so etwa kostet, kann ich mitteilen dass das Ganze nach Aufwand abgerechnet, aber in unserem Falle ca. 700€ kosten wird.

Tipp für alle die Angebote für Gutachten einholen wollen: http://Bodengutachten.de
Dort kann man kostenfrei eine Anfrage schalten und die Angebote flattern rein.

Bis dann, wir freuen uns nun ein wenig

Steff

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s